25 Jahre Deutsch-Ungarische Gesellschaft

Startseite
Ungarisches Kulturinstitut
Die Ziele
Mitglieder
Mittel und Wege
Termine
DUG - Forum
Kontakt
Links
Zeitschrift Publikationen
 Termine und Veranstaltungen:
Hier finden Sie eine Übersicht mit Terminen und Veranstaltungen, die im Rahmen vielfältiger und interessanter Aktivitäten der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft gerade laufen oder bereits stattgefunden haben.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der aktuellen DUG-Korrespondenz, die sie unter dem Navigationspunkt Zeitschrift ansteuern können.

Einen Rückblick auf die Veranstaltungen zum ungarischen Millennium 2000 finden Sie, wenn Sie unsere Veranstaltungstabelle anklicken.

Kulturhauptstadt 2010: Pecs
Pecs - Kulturhauptstadt 2010
"Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus" - so auch das Kulturhauptstadtjahr 2010, in dem sich Pécs neben Istanbul und Essen als Kulturmetrople präsentieren darf.

Prospekt:



Info-Download:

Programm (engl.) Pecs - Kulturhauptstadt 2010 Programm (engl.) Pecs - Kulturhauptstadt 2010 (.pdf-Datei)
Schmelztiegel der Zivilisationen Schmelztiegel der Zivilisationen (Eßlinger Zeitung, 02.01.2010)
Kreuz unterm Halbmond Kreuz unterm Halbmond (Der Tagesspiegel, 05.01.2010)


Auszeichnung: Leipziger Buchpreis für György Dalos
Leipziger Buchpreis für György Dalos Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2010 geht an den Ungarn György Dalos.

Dalos wird vor allem für sein in diesem Jahr erschienenes Werk "Der Vorhang geht auf. Das Ende der Diktaturen in Osteuropa" ausgezeichnet.
Leipziger Buchpreis für György Dalos György Dalos erhält den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2010
Kunst- und Kulturfestival: Ungarn ist donumenta-Land 2010

Die donumenta 2010 präsentiert vom 16. September bis zum 30. Oktober das aktuelle Kulturschaffen Ungarns in Regensburg.

Die donumenta zählt zu den eigenwilligen und inspirierenden internationalen Kunst- und Kulturfestivals mit Schwerpunkt Osteuropa. Seit 2003 lädt sie jährlich auf Initiative der Künstlerin und Kuratorin Regina Hellwig-Schmid einen Donau-Anrainer-Staat ein, markante Positionen, Handschriften und Werke der Gegenwartskunst in unterschiedlichen Sparten während eines Zeitraums von rund sechs Wochen in der Welterbestadt Regensburg vorzustellen.

Pressemitteilung donumenta 2010 Denker, Forscher und Tüftler - Arbeit im und mit dem Grenzbereich von Kunst, Bewegung und Wissenschaft. (.pdf-Datei)
Auszeichnung: Terézia Mora erhält Adelbert-von-Chamisso-Preis
Leipziger Buchpreis für György Dalos Terézia Mora erhält den mit 15 000 Euro dotierten Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung.

Mora ("Der einzige Mann auf dem Kontinent") wurde 1971 im ungarischen Sopron geboren und lebt seit 1990 in Berlin. Sie bekommt den Chamisso-Preis für ihr bisheriges literarisches Werk sowie ihre Aktivitäten als Übersetzerin und Vermittlerin zwischen dem deutschsprachigen und dem ungarischen Kulturraum.
Terézia Mora erhält Adelbert-von-Chamisso-Preis Terézia Mora erhält Adelbert-von-Chamisso-Preis
Sankt Martin - Geschichte
Sankt Martin Der berühmte Sohn Szombathelys feiert Namenstag.

Einer der bekanntesten Heiligen des Abendlands wird dieser Tage wieder bei abendlichen Laternenumzügen in Erinnerung gerufen. Als Martin von Tours enzyklopädisch verbucht, soll Savaria/Szmobathely sein Geburtsort gewesen sein.
  Namenstagsfeier in Rottenburg (http://www.glaubeaktuell.net)

Beitrag versenden: 
30. Kulturtagung der Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn
Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn Innenminister Heribert Rech: „Die Ungarndeutschen sind Brückenbauer der ersten Stunde“.

„Vielen Dank für die Einladung zur 30. Kulturtagung der Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn. Die Kulturtagung ist ein fester Bestandteil im Kalender der landsmannschaftlichen Veranstaltungen in unserem Land, sie ist schon Tradition geworden. Zugleich ist sie ein beeindruckendes Bekenntnis zu Ihrer Herkunft, Ihren Wurzeln, Ihrer Heimat und Ihren Traditionen.“

Das sagte der Landesbeauftragte für Vertriebene, Flüchtlinge und Aussiedler, Innenminister Heribert Rech, am Samstag, 17. Oktober 2009, bei der Kulturtagung der Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn in Gerlingen. mehr...

Artikel:

  Die Bürger waren der Politik voraus (Stuttgarter Zeitung)

Beitrag versenden: 
Haydn-Jahr 2009:
haydn_jahr_2009.gif, 8,1kB Josef Haydn - Musikalischer Grenzgänger

Neben Mozart, Liszt und Mahler war auch Joseph Haydn ein Grenzgänger zwischen Österreich und Ungarn.
1732 im niederösterreichischen Rohrau geboren, verbrachte er als Hofkapellmeister des Fürsten Nikolaus I. von Esterházy viele Jahre auf Schloss Esterházy am Rande der Siedlung Fertöd. Sein zweihundertster Todestag am 31. Mai 2009 ist ein willkommener Anlass, das Haydn-Jahr auszurufen und gleich das gesamte Burgenland zur Haydn-Region zu erklären.
Donauschwäbischer Kulturpreis des Landes Baden-Württemberg
Die Jury zur Vergabe des Donauschwäbischen Kulturpreises des Landes Baden-Württemberg hat die Preisträger des Jahres 2009 im Bereich Darstellende Kunst (Theater, Film und Medien) ermittelt.
Der mit 5.000 Euro dotierte Hauptpreis wird an die in Budapest/Ungarn lebende ungarndeutsche Publizistin, Moderatorin und Autorin Monika Ambach vergeben. Förderpreise, die mit je 2.500 Euro dotiert sind, erhalten der in Zagreb/Kroatien lebende Historiker Dr. Vladimir Geiger und der in der donauschwäbischen Siedlung Entre Rios in Brasilien geborene Publizist Stefan Teppert aus Meßstetten. mehr...
Beitrag versenden: 
Deutsch-Ungarisches Jubiläums-Quartett - Festakt in Gerlingen



Freitag, 23. Oktober 2009


Gedenktag der Ungarischen Revolution von 1956

20. Jahrestag der Ausrufung der Republik in Ungarn

20. Jubiläum der Grenzöffnung

40. Jubiläum der Patenschaft der Stadt Gerlingen für die LDU Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn
Info-Download:

Deutsch-Ungarisches Jubiläums-Quartett Einladung (Programm) (.pdf-Datei)

Deutsch-Ungarisches Jubiläums-Quartett - Antwort Antwortkarte (.pdf-Datei)


Beitrag versenden: 
20 Jahre Grenzöffnung an der österreichisch-ungarischen Grenze:
20. Jahrestag Paneuropapicknick
Paneuropäisches Picknick 1989
- Auftaktveranstaltung zu einem Europa ohne Grenzen.

Vom 17.-19. August fanden im ungarischen Sopron die Feierlichkeiten zum ersten offiziellen Loch im Eisernen Vorhang statt. Damit wurde der historischen Ereignisse gedacht, die letztlich auch die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten am 3. Oktober 1990 vorbereiteten.
Info-Download:
Grenzdurchbruch - 20. Jahrestag Paneuropapicknick Grenzdurchbruch (Programm) (.pdf-Datei)
Programm „20 Jahre Freiheit: Deutschland sagt Danke“ in Budapest am 25. Juni 2009 Programm „20 Jahre Freiheit: Deutschland sagt Danke“ in Budapest am 25. Juni 2009 (.pdf-Datei)

Links:
DAS PANEUROPÄISCHE PICKNICK UND DIE GRENZÖFFNUNG Paneuropäisches Picknick: Ungarn öffnet Grenzen
DAS PANEUROPÄISCHE PICKNICK UND DIE GRENZÖFFNUNG Das Paneuropäische Picknick und die Grenzöffnung
20 Jahre Freiheit: Deutschland sagt Danke! 20 Jahre Freiheit: Deutschland sagt Danke!

Der Anfang vom Ende Der Anfang vom Ende
 (SPIEGEL Video)

Buchempfehlung:
DAS PANEUROPÄISCHE PICKNICK UND DIE GRENZÖFFNUNG Jürgen Rahmig Ungarns Rückkehr nach Europa


Beitrag versenden: 
Veranstaltung 20. Jahrestag Paneuropapicknick:

Delegationsreise nach Sopron
18. - 22. August 2009

Delegationsreise nach Sopron
DUG-Mitgliederreise anlässlich des 20. Jahrestages der Grenzöffnung in Sopron, Ungarn

Prospekt:
Info-Download:

Delegationsreise nach Sopron Delegationsreise nach Sopron (.pdf-Datei)
Termine und Preise - Delegationsreise nach Sopron Termine und Preise (.pdf-Datei)
Anmeldeformular - Delegationsreise nach Sopron Anmeldeformular (.pdf-Datei)

Beitrag versenden: 
Veranstaltungshinweis:
Universität Heidelberg Ungarn-Tag an der Universität Heidelberg

Am Donnerstag, dem 23. April 2009, richtet das Akademische Auslandsamt der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg einen Ungarn-Tag zum Thema „Studienbezogene Auslandsaufenthalte in Ungarn: Studium, Praktikum, Sprachkurse und Promotion“ aus.

Programm - Ungarn-Tag an der Universität Heidelberg Programm (.pdf-Datei)
lndm09.jpg, 49kBAm Samstag 21.3. bringt "Die Lange Nacht der Museen" pulsierendes Leben in die spannendsten Museen, Ausstellungen, Galerien und unbekannten Orte Stuttgarts.

Mit fast 90 ausgewählten Locations wird die Bus-Tour zu Kunst, Kultur und Partys zum Höhepunkt im Stuttgarter Kulturkalender.

(...für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild.)
Top-Termin:
logo_europatermine.jpg, 15kB Tübinger Osteuropatage

17. - 20.02.2009

Während der Tübinger Osteuropatage werden rund 50 WissenschaftlerInnen von osteuropäischen Partnerhochschulen sowie Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft und Kultur aus Osteuropa und Deutschland in Tübingen zu Gast sein, um über „Ost- und Mitteleuropa und die EU: Lernprozesse – Barrieren – Chancen" zu diskutieren. Neben Vorträgen und Workshops zur aktuellen Situation einzelner osteuropäischer Länder – Russland, Polen, Tschechien, Weißrussland, Lettland, Rumänien, Bulgarien, Kroatien, Slowenien, Ungarn u.a. – ist außerdem ein begleitendes Kulturprogramm mit Lesungen und Filmvorführungen vorgesehen.

Informationen zum Programm finden Sie auf der Seite der Universtität Tübingen.
Konzert mit dem Bosch-SinfonieorchesterSamstag, 11. Oktober 2008
Stadthalle Gerlingen

Konzert mit dem
Bosch-Sinfonieorchester
In der Biografie über den Firmengründer Robert Bosch von Theodor Heuss ist nachzulesen, dass schon in der 1886 gegründeten "Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik", der Keimzelle der Robert Bosch GmbH, viel gesungen wurde. 1934 wurden die musikalischen Aktivitäten des Mitarbeiterkreises in einem Orchester und einem Chor zusammengefasst.

Das Bosch-Sinfonieorchester, ein ca. 80-köpfiger Klangkörper, besteht überwiegend aus Mitarbeitern der Bosch-Standorte im Großraum Stuttgart. Das Orchester probt regelmäßig unter professioneller Leitung und präsentiert sich in drei bis fünf Konzerten pro Jahr einer breiten Öffentlichkeit.

Die Erlöse aus den Konzerten kommen stets einem lokalen sozialen Zweck zugute - in diesem Fall der Gerlinger Bürgerstiftung.

Auf dem Programm stehen: Kodaly: Marosszeker Tänze - Mozart: Violinkonzert A-Dur (Solistin Rebekka Hartmann) - Dvorak: 9. Sinfonie

Für DUG-Mitglieder ist der Eintritt kostenlos.
"Lange Nacht der Museen" 2008 im Ungarischen Kulturinstitut
Ausstellung, Performance, Filminstallation und Musik
Samstag, 5. April 2008 - Sonntag, 6. April 2008, 19.00 - 02.00
Lange Nacht der Museen 2008 im Ungarischen Kulturinstitut
Das Kulturinstitut der Republik Ungarn bietet wieder ein vielfältiges Programm im Rahmen der diesjährigen Langen Nacht der Museen.

(...für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild.)
Wechsel im Vorsitz der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft
DUG MitgliederversammlungIn der in Gerlingen bei Stuttgart abgehaltenen Mitglieder-
versammlung der DUG wurde am 19.10.2007 Herr Georg Brenner zum neuen Vorsitzenden der DUG gewählt.
Herr Brenner ist Bürgermeister der Stadt Gerlingen. Die Stadt Gerlingen hat intensive Kontakte mit Ungarn auf Grund einer Partnerschaft mit der Stadt Tata, aber auch als Patenstadt (seit 1969) der Landsmannschaft Baden-Württemberg der Deutschen aus Ungarn.

Herr Brenner ist der vierte Vorsitzende der seit 1984 bestehenden Deutsch-Ungarischen Gesellschaft. Er folgt auf Prof. Dr. Christian O. Steger, der nach 10 Jahren im Vorstand das Vorsitzendenamt abgegeben hat und von der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Ebenfalls aus dem Vorstand der DUG ausgeschieden ist auf eigenen Wunsch das langjährige Mitglied Jürgen Rahmig, Journalist und Buchautor im Verlag der DUG. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Mitgliederversammlung 2007
Freitag, 19. Oktober 2007, 17.00 Uhr
Rathaus der Stadt Gerlingen, Sitzungssaal
anschließend:



Eintritt: 7,- € (DUG-Mitglieder kostenlos)

Kartenvorverkauf:
Rathaus Gerlingen
Buchhandlung "Buch am Berg", Untere Bergstr. 2,
Maisch Bürobedarf und Schreibwaren
, Urbanstr. 14


Ungarn in Ton und Text Flyer - Ungarn in Ton und Text
Deutsch-Ungarische Juristen-Vereinigung

Internationale Jahresfachtagung 2007 zum Thema
Spannungen zwischen Gesetzestreue, Richterrecht und Gesetzespositivismus

20.- 22. April 2007
in Karlsruhe

weitere Informationen
Backnanger BürgerhausErfahrungs- und Meinungsaustausch über die Kontakte nach Ungarn

Donnerstag, 15. März 2007, 15.30 Uhr

Backnanger Bürgerhaus
Bahnhofstr. 7
71522 Backnang
Tel. 0 71 91/ 3 26 10
Fax 0 71 91/ 32 61 34


Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

Begrüßung

Vortrag von Herrn Rolf Kurz, Honorarkonsul der Republik Ungarn für Baden-Württemberg, zu aktuellen Fragen und Entwicklungen mit Aussprache. Vortrag von Herrn Tibor Keresztury, Direktor des Kulturinstituts der Republik Ungarn in Stuttgart: Die aktuelle ungarische Kulturpolitik, Planungen des Kulturinstituts und mögliche Hilfestellungen für Partnerkommunen mit Aussprache.

Bericht von Herrn Werner Schempp, Ltd. Ministerialrat, Staatsministerium Baden-Württemberg, Stuttgart, über das Arbeitsprogramm der Gemischten Kommission Baden – Württemberg / Ungarn.

Verschiedenes

Im Anschluss an die Veranstaltung findet um 18.00 Uhr ein Empfang zum ungarischen Nationalfeiertag statt, zu dem Sie herzlich eingeladen sind. Bitte geben Sie uns per E-Mail petra.schmid@gemeindetag-bw.de Bescheid, ob Sie an der Tagung und am nachfolgenden Empfang teilnehmen werden.
Kulturpreisverleihung 2006

Verleihung des Kulturpreises 2006
der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft e.V., Stuttgart
und der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft Berlin
am 7. November 2006
in der Vertretung des Landes Baden - Württemberg in Berlin


Kulturpreisverleihung 2006 Einladungsschreiben mit Programm
50 Jahre Ungarischer Freiheitskampf

Konzert im Schlosskeller, Schloss Deufringen
Mittwoch, 11. Oktober 2006 um 20.00 Uhr
mit der BALÁZS ELEMÉR - GROUP aus Budapest


BALÁZS ELEMÉR - GROUP aus Budapest

Die 7-köpfige Gruppe spielt EthnoJazz-Verarbeitungen mit alten ungarischen Volksliedern (Gesang) und Eigenkompositionen auf höchstem Niveau.

Einlass ab 19.00 Uhr - Essen und Trinken (ung. Spezialgericht mit Wein)
Verkauf von Eintrittskarten und Reservierung: Bürgeramt, Gemeinde Aidlingen 07034/125-0 und beim Ungarischen Kulturinstitut in Stuttgart: 0711/164870
Eintritt: 10,- € erm. 8,- €

Mitfahrgelegenheit aus Stuttgart wird vom UKI organisiert.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft - Sitz Stuttgart, des Ung. Kulturinstitutes in Stuttgart und der Gemeinde Aidlingen - zum 50. Jahrestag des Ungarnaufstandes.



Landesmedienzentrum Karlsruhe Karlsruhe    21. Oktober - 22. Oktober 2006
Ungarn 1956 - Meilenstein auf dem Weg zum Vereinigten Europa
Programmheft 50. Jahrestag des Volksaufstandes von 1956 Programmheft 50. Jahrestag des Volksaufstandes von 1956
VOLKSHOCHSCHULE LEONBERG
Neuköllner Str.3, 71229 Leonberg
Tel. 07152/3099-30
Fax 07152/3099-10
vhs@leonberg.de
www.vhs.leonberg.de

Semesterschwerpunkt 1/2005: Ungarn

Do, 21.04.2005, 19:30 Uhr Ungarn - Geschichte und Gegenwart

Di, 21.06.2005 Studienfahrt zum Europarat nach Straßburg

Di, 10.05.2005, 19:30 Uhr Ungarn - Porträt eines Landes

Do, 24.02.2005, 19:30-21:00 Uhr Nobelpreis 2002 - der ungarische Schriftsteller Imre Kertész

Di, 03.05.2005, 20:00 Uhr Die ungarische Folkloregruppe "Zengö" im Zwerch-Keller

dienstags, 20:00-21:30 Uhr Ungarisch - Anfänger ohne Vorkenntnisse

dienstags, 18:15-19:45 Uhr Ungarisch - Anfänger mit guten Vorkenntnissen

dienstags, 18:00-21:30 Uhr Paprika, Pörkölt, Palacsinta

Sa, 09.04.2005, 17:00-20:00 Uhr und So, 10.04.2005, 10:00-13:00 Uhr Ungarische Tänze

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Semesterprogramm Ungarn Semesterprogramm Ungarn


Download Acrobat Reader Klicken Sie hier, um ggfs. den Adobe Acrobat Reader zum Lesen von .pdf-Dateien herunter zu laden.
20 Jahre Deutsch-Ungarische Gesellschaft
in der Bundesrepublik Deutschland e.V.
Mittwoch, 8. Dezember 2004, um 19.00 Uhr
im Kulturinstitut der Republik Ungarn, Haußmannstr. 22, Stuttgart

Begrüßung:

Dr. Christian O. Steger, Vorsitzender DUG

Grußwort:

Gyula Kurucz, Direktor des Ungarischen Kulturinstituts

Vortrag:

Maria Dorothea von Württemberg - Ein Leben für Ungarn
von Dr. Eberhard Oehler, Stuttgart, Autor des gleichnamigen Buches.

Die schwäbische Prinzessin Maria Dorothea aus dem regierenden Haus Württemberg folgte nach der Hochzeit im Jahre 1819 in Kirchheim (Teck) als Gemahlin von Palatin Joseph, dem habsburgischen Erzherzog und königlichen Statthalter von Ungarn, donauabwärts nach Budapest. Die bedeutende Frau lebte bis 1847 ständig in Ofen (Buda), wo sie 1855 auch verstarb.

Konzertante musikalische Umrahmung von Katharina Bácsalmási (Querflöte) und Michael Kuhn (Flügel).

Wir laden Sie herzlich ein!
VERANSTALTUNGSREIHE
IN BADEN-WÜRTTEMBERG
ZUM EU-BEITRITT UNGARNS
Download Programmheft Programmheft zur Veranstaltungsreihe in Baden-Württemberg zum EU-Beitritt Ungarns.
Datum Ort Uhrzeit Art der Veranstaltung Künstler oder Titel
27.02.-02.05. Ulm, DZM Die.- So. 11.00-17.00 Ausstellung "Ungarn? Ungarn!"
10.03. Stuttgart, Kulturinstitut 19.00 Ausstellung Victor Vasarely
01.04. Stuttgart, Kulturinstitut 19.00 Jazz Creative Art Ensemble
05.04. Stuttgart, Kulturinstitut 17.00 Vorträge, Filmvorführung, ungarische Köstlichkeiten Vorstellung des Komitates Sz.Sz.B. "Die neuen Grenzen der EU"
06.04. Stuttgart, Eberhardskirche 19.00 Klassik Cantemus Kinderchor
07.04. Kapfenburg, Schloss 19.30 Klassik Cantemus Kinderchor
21.04. Stuttgart, Kulturinstitut 19.00 Jazz Aladár Pege Quartett+Jahrbuchpräs.
22.04. Karlsruhe, Jazz Club 20.30 Jazz György Szabados
24.04. Ettlingen, Jazz Club 20.30 Jazz György Szabados
26.04. Stuttgart, Kulturinstitut 19.00 Jazz György Szabados
04.05. Stuttgart, Neues Schloss, Weisser Saal Einlass: 18.30
Beginn: 19.00
Nur mit Einladung!
Festkonzert Budapest Strings u. Lajos Lencsés
Eröffnung: Dr. István Hiller (Minister), Prof. Dr. Peter Frankenberg (Minister)
05.05. Haus der Wirtschaft 18.00
Geschl. Veranst.!
"Europa-Rede" Prof. Ferenc Mádl, Staatspräsident der Republik Ungarn
05.05. Berlin 19.00 Ungarische Nacht
in der Landesvertretung B-W. in Berlin
Ungarischer Tag
Klavierkonzert (Péter Koczor), Literaturabend (Sándor von Szalay), Volkstanz Gerlingen
(Das Programm wurde vom Stuttgarter Kulturinstitut vermittelt)
06.05. Stuttgart, Kulturinstitut 14.00
Geschl. Veranst.!
Vorträge, Diskussionen, Klavierkonzert "Willkommen Ungarn", EU-Mitglied Ungarn stellt sich vor
08.05. Stuttgart, Liederhalle, Beethovensaal 20.00 Klassik Festivalorchester
11.05. Stuttgart, Kulturinstitut 19.00
Geschl. Veranst.!
Sand-Animation Ferenc Cakó
12.05. Ludwigsburg, Filmakademie 19.30 Workshop Ferenc Cakó
22.05. Stuttgarter MercedesForum 20.00
Geschl. Veranst.!
Klassik Kinderchor des ungarischen Rundfunks
23.05. Stuttgarter MercedesForum 17.00 Klassik Kinderchor des ungarischen Rundfunks
04.-13.06. Ulm ---
Geschl. Veranst.!
Festival Internationales Donaufest
05.06. Ulm, Donauhalle 20.00 Authentische Zigeunermusik Ando Drom
06.06. Ulm, Große Bühne 20.00
Geschl. Veranst.!
Authentische Zigeunermusik Ando Drom
11.06. Ulm, Kaffee Mileva-Einstein 20.00 Jazz Dresch Quartett
12.06. Stuttgart, Rotebühl, Robert Bosch Saal 20.00
Geschl. Veranst.!
Jazz Dresch Quartett
14.06. Karlsruhe, Jazz Club 20.30 Jazz Dresch Quartett
15.06. Stuttgart, Kulturinstitut 19.00
Geschl. Veranst.!
Jazz Dresch Quartett
19.-27.06. Baden-Baden   Festival "Ungarn-Festival"
26.06. Baden-Baden, Weinbrennersaal 20.00
Geschl. Veranst.!
Jazz Péter Lehel und Trio Midnight
27.06. Aidlingen, Gemeindesaal 19.30 Jazz Péter Lehel und Trio Midnight
28.06. Stuttgart, Kulturinstitut 19.00
Geschl. Veranst.!
Jazz Péter Lehel und Trio Midnight

Freitag, 27. Februar 2004, 18.00 Uhr

Ausstellungseröffnung "Ungarn? Ungarn!"

Ungarn? Ungarn! Ein Länderporträt mit Fotografien aus dem Ungarischen Nationalmuseum? gibt einen Überblick über die 1100-jährige Geschichte und Kultur der Ungarn und verblüfft mit kuriosen Details: zum Beispiel, dass das Streichholz eine ungarische Erfindung ist. Original-Fotografien aus dem Ungarischen Nationalmuseum, die erstmals in Deutschland zu sehen sind, bieten eine ungarische Bildchronik der Zeit von 1845 bis 2000.

 Begleitprogramm zur Ausstellung
Download Acrobat Reader Klicken Sie hier, um ggfs. den Adobe Acrobat Reader zum Lesen von .pdf-Dateien herunter zu laden.
Ungarische Wochen an der Volkshochschule Wangen im Allgäu
Die EU-Osterweiterung - ab 1. Mai 2004 Fakt - wird von der Volkshochschule Wangen i. A. mit der Vorstellung der Republik Ungarn gewürdigt. Schwerpunktthema daher: Annäherung an Ungarn

Volkshochschule Wangen 
Sa., 28.02., 20:00 Uhr, Weberzunftsaal

Eröffnung der Ungarischen Wochen durch Herrn Konsul Antal Körösi Generalkonsulat der Republik Ungarn in Stuttgart und Herrn Oberbürgermeister Michael Lang
Es spielt das "Haydn- Streichquartett" aus Köszeg/ Szombathely (5 €/4 €)


So., 29.02., 11:00 Uhr, Galerie im Frauentor

Vernissage der Kunstausstellung

Gyöngyvér Fabián und István Madarassy

- Malerei und Plastik -

in der Galerie im Frauentor

Begrüßung: Herr Konsul Antal Körösi
Laudatio: Herr Stadtbaumeister Herbert Weiß

Frau Fabian gehört zu den bedeutendsten Malerinnen Ungarns. Sie wird während der Ausstellung Portraits von interessierten Bürgern malen. Herr Madarassy, einer der größten ungarischen Bildhauer, hat anlässlich der EU-Osterweiterung eine Bronzeplakette mit Wangener und europäischen Motiven gestaltet.


Mo., 01.03., 20:00 Uhr, Weberzunftsaal

Konzert mit Aladar Pege (Bass) und Margarete Busch (Flügel)

Aladar Pege ist unumstritten einer der bedeutendsten Bassisten Europas und Kossuth-Preisträger (die höchste ungarische Auszeichnung für Musiker). Er wird zusammen mit der Wangener Pianistin Margarete Busch Klassische Werke von Marcello, Hoffmeister, Mozart, Bartok, Kodaly und A. Pege spielen.(13 €/11 €)


Di., 02.03., 20:00 Uhr, Städtische Bücherei im Kornhaus

Literarischer Abend mit Karoly Mecs und Sàndor von Szalay. Karoly Mecs ist Ungarischer Schauspieler mit Engagements an den Nationaltheatern Budapest und Szeged. Außer Bühnenhauptrollen an der "Deutschen Bühne Ungarn" (Szekszárd) übernahm er auch internationale Fernseh- und Filmhauptrollen. Seine literarischen Abendlesungen wählt er aus dem reichen Schatz der ungarischen Literatur, von Petöfi Sandor bis Marai Sandor in ausgezeichneten Übersetzungen.

Um mit seinen Kommentaren den Abend zu bereichern, wird er von seinem Kollegen Szalay von Sandor, der früher beim Kölner Rundfunk als Reporter und Moderator arbeitete, begleitet.(10 €/8 €)


Do., 04.03.2004, 20:00 Uhr, Häge- Schmiede, Saal

Klaus Wendler: Ungarn- Kultur und Kunst in Geschichte und Gegenwart

Vortrag (als Einstimmung auf die Ungarn- Reise an Pfingsten gedacht)

Ungarn ist nicht nur Plattensee und Puszta- Ungarn ist ein Land mit bedeutendem kulturellem Hintergrund, mit reichen Kunstschätzen. Der Vortrag wird aus dieser großen Fülle einiges herausgreifen, um so die hohe Qualität der künstlerischen Hinterlassenschaften des Landes unter Beweis zu stellen.(5 €/4 €)


Sa., 06. 03. 2004 , 20.00 Uhr Stadtcafé Hölz

Gipsy Concert mit dem "Olah Jenö- Quintett"

Mit Olah Jenö ist es uns gelungen, eine der authentischsten Folkloregruppen Ungarns nach Wangen zu holen. Ihr Repertoire reicht von Klassik über Folklore, Jazz und Gipsy-Music. Das Stadtcafé Hölz bietet an diesem Abend außer einem tollen Ambiente auch original ungarische Gerichte an (im Preis inbegriffen, 27 €).


So., 07. 03. 2004, 16.00 Uhr, Galerie im Frauentor

Finissage der Kunstausstellung Fabian/Madarassy


Do., 22.04.2004 20:00 Uhr, Stadtcafé Hölz

Jazz, Swing und mehr mit dem Pege- Quartett.

Ein einmaliges Hörerlebnis erwartet Sie in gemütlicher Caféhaus-Atmosphäre. Aladar Pege ist auch als Jazzer vom Feinsten. Er wird von jungen ungarischen Vollblutjazzern begleitet und verspricht einen aufregenden Abend.(10 €/8 €)


22. - 28. 05. 2004 Studienfahrt der Volkshochschule Wangen im Allgäu nach Ungarn

mit Györ (Raab), Visegrad, Szentendre, Tihany, Balaton, Szombathely (Steinamanger), Köszeg, Pecs (Fünfkirchen), Veszprém, Budapest, Donauknie usw.(siehe unter "Reisen")

Volkshochschule Wangen im Allgäu
Marktplatz 11
88239 Wangen im Allgäu
Tel. gesch. 07522/74 242
Fax gesch. 07522/74 243
e-mail: Rudolf.Sigerist@wangen.devhs@wangen.de
Internet: www.vhs-wangen.de


Am 25. April des vorletzten Jahres jährte sich zum fünfzigsten Mal der Gründungstag Baden-Württembergs. Alle Höhepunkte und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2002 finden Sie hier...

50 Jahre Baden-Württemberg

Chronologie der politischen Entwicklungen in Ungarn 1988-2001. Einen Überblick zu den innen- und außenpolitischen Ereignissen erhalten Sie hier...(.pdf-Datei)

Chronologie
Download Acrobat Reader Klicken Sie hier, um ggfs. den Adobe Acrobat Reader zum Lesen von .pdf-Dateien herunter zu laden.

(Für die Richtigkeit der uns zugesandten Informationen und Termine übernimmt die DUG keine Verantwortung)

 

 
MM2000.gif - 5463 Bytes

 

© Deutsch-Ungarische Gesellschaft e.V. mit Sitz in Stuttgart 1998 - 2008